SIE BENÖTIGEN HYDROGRAPHISCHE DATEN?

Das Umweltinformationsgesetz gewährleistet das Recht auf freien Zugang zu Umweltinformationen und fördert die Verbreitung dieser Informationen.

Wenn Sie Daten von unseren Messstationen benötigen, empfehlen wir Ihnen zunächst den Besuch der Website eHYD.

Auf dieser Seite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich wurde der Zugang zu hydrographischen Daten über eine WebGIS–Applikation (eHYD) realisiert. Hier werden Informationen zum Messnetz des Hydrographischen Dienstes in Österreich präsentiert.

Das Angebot zum „Download“ hydrographischer Archivdaten beinhaltet die Stammdaten und eine Auswahl abgeleiteter Zeitreihen der im Hydrographischen Jahrbuch von Österreich enthaltenen Messstellen. Angeboten werden die Daten der Zeitreihen von Beginn der elektronischen Verfügbarkeit, bis zum aktuell veröffentlichten Hydrographischen Jahrbuch von Österreich.

Das Internetportal eHYD bietet nicht nur Daten des hydrographischen Archivs und aktuelle Pegelinformationen von Oberflächengewässern, sondern auch den Zugang zu Grundlagen für die wasserwirtschaftliche Planung. Die Fachkarte „Bemessungsniederschlag“ enthält für einen Raster von 6 x 6 km Bemessungsniederschläge, die in elektronischer Form heruntergeladen werden können.

Bemessungsniederschläge sind die Grundlage für viele siedlungs- und schutzwasserwirtschaftliche Planungen. Zum Beispiel sind Kanalnetzberechnungen für die Siedlungsentwässerung, die Dimensionierung von Versickerungsanlagen, Regenentwässerungen und Rückhaltebecken für Verkehrsanlagen, sowie hydrologische Niederschlags-Abflussmodelle nicht ohne diese theoretischen Niederschlagsauswertungen durchzuführen.

Benötigen Sie darüber hinaus aktuelle Messdaten, die nicht über eHYD verfügbar sind, dann bieten wir Ihnen die Downloadmöglichkeit aktueller Daten auf dieser Website. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

Grundsätzlich sind Umweltinformationen kostenfrei. Sind für die Datenbekanntgabe jedoch personelle Leistungen (z.B.: Übermittlungen, Auswertungen, Erhebungen vor Ort, etc.) erforderlich, so werden diese nach den Sätzen des Landes Burgenland bezüglich Leistungen an Dritte verrechnet. 

Daten, die wir für Sie vor der Bekanntgabe erst aufbereiten oder vor Ort erheben müssen - wie z.Bsp.

  • charakteristische Abflusskennwerte
    • HQn - Hochwasserabfluss mit der Jährlichkeit n
    • Q95% - Wasserführung, die an 95% eines Jahres erreicht oder überschritten wird
    • MQ - Mittlerer Abfluss
  • charakteristische Grundwasserstände
    • NGW - Niederster Grundwasserstand
    • MGW - Mittlerer Grundwasserstand
    • HGW - Höchster Grundwasserstand

fordern Sie bitte per E-Mail oder auf dem Postweg bei uns an. Kennzeichnen Sie bitte den Ort für den Sie die Daten benötigen per Eintrag auf einer ÖK 50000 und legen sie diese dem Ansuchen bei.

Wir werden uns bemühen, Ihre Anfragen so schnell als möglich zu erledigen. 

Eine weitere Möglichkeit - und das seit über 120 Jahren - an hydrographische Daten zu gelangen, stellt das Hydrographische Jahrbuch dar. Hierbei handelt es sich um die Zusammenfassung der hydrologischen Gegebenheiten eines Jahres und stellt damit eine wichtige Grundlage für wasserwirtschaftliche Entscheidungen dar.

Dieser Jahresbericht gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil, die gedruckte Ausgabe des Jahrbuches besteht aus einer detaillierten hydrographischen Charakteristik des Berichtsjahres. Der zweite Teil, die umfangreichen Auswertungen des Jahrbuches werden seit dem Berichtsjahr 2013 nicht mehr gedruckt sondern als pdf-Datei im Internet zum Herunterladen angeboten.  In Zusammenarbeit der Sektion Wasser und dem Umweltbundesamt wurde eine Internetapplikation entwickelt, mit der – ab dem Berichtsjahr 2014 - sämtliche bisher im Jahrbuch enthaltenen Auswertungen zum Download bereit gestellt werden.

Aufgerufen wird der Zugang zu den Auswertungen mit dem Link: https://wasser.umweltbundesamt.at/hydjb