WASSERBUCH

Das Wasserbuch ist ein öffentliches Register, das alle bestehenden und neu verliehenen Wasserrechte darstellt. Die Wasserrechte werden auf Basis der von den Wasserrechtsbehörden erlassenen Bescheide im Wasserbuch eingetragen.
Das Wasserbuch ist für jeden frei zugänglich. Auszüge, Abschriften und Kopien der Urkunden und Pläne werden gegen Gebühr abgegeben.
Das Wasserbuch wird zentral beim Amt der Burgenländischen Landesregierung, neuerdings digital, verwahrt; dort werden auch Auskünfte über die Wasserbuchinhalte gegeben.

Zu jedem im Wasserbuch evident gehaltenen Wasserrecht sind folgende Unterlagen vorhanden

  • Fachdaten - Informationen über die Wasserberechtigten, die Art und das Ausmaß der Wasserbenutzung, die Dauer der Bewilligung, u.a.
  • Urkundensammlung - Ablage der Bescheide und Pläne

Das Wasserbuch enthält

  • Wasserbenutzungsrechte wie: öffentliche und private Trinkwasserversorgungsanlagen, kommunale, private und betriebliche Abwasserreinigungsanlagen, Wasser-Wärmepumpen, u.v.a.
  • Daten über die Wasserverbände und Wassergenossenschaften und deren vertretungsbefugte Organe (Obmann, Geschäftsführer)
  • Übersicht der wasserwirtschaftlichen Beschränkungen: Rahmenverfügungen, Schongebiete, Schutzgebiete, Wirtschaftsbeschränkungen, Hochwasserabflussgebiete, Beschränkungen des Gemeingebrauchs
  • Verzeichnis über die Erdwärmenutzungen
  • Ersichtlichmachung wasserrechtlich nicht bewilligungspflichtiger Anlagen
  • Lagerung/Leitung/Umschlag gewässergefährdender Stoffe
  • Sand- und Schottergruben